Crosstapes Pferd Pferdephysiotherapie Christina Schumann

Crosstapes – Anwendung und Wirkung

Crosstapes wurden auf der Grundlage der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) entwickelt und haben eine ähnliche Wirkung wie Physio-Tapes. Durch ihre spezielle Struktur erhöhen die Gitterpflaster die Reibung zwischen Ober- und Unterhaut und fördern somit sowohl die Durchblutung als auch den Energiefluss. Sie kommen dabei ganz ohne medizinische Wirkstoffe aus. Im Sinne der TCM werden sie auf Akupunkturpunkte geklebt und stimulieren diese. Dadurch kann der Energiefluss auf den Meridianen (Leitbahnen) gesteigert werden. Durch die Anwendung der Crosstapes wird ein ähnlicher Effekt erzielt wie mit der Akupressur und es können mehrere Punkte gleichzeitig stimuliert werden. Der Praxistest hat gezeigt, dass die Pflaster auch im Winterfell sehr gut halten (teilweise bis zu zwei Wochen). Bei sehr langem Fell wie zum Beispiel bei Isländern empfiehlt es sich, das Fell im Bereich des Akupunkturpunktes vor dem Anlegen des Pflasters zu kürzen. Das Kleben der Crosstapes ist bei Bedarf Bestandteil der TCM Beratung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.