Pferd Dehnungshaltung

Anatomisch & pferdegerecht Reiten

Warum die Dehnungshaltung gesund ist:

Das berühmt berüchtigte Vorwärts-Abwärts. Ein zentraler Begriff für jeden Reiter. Und das zurecht. Denn nur wenn ihr vorwärts-abwärts reiten könnt, reitet ihr schonend im Hinblick auf die Anatomie des Pferdes und bildet die Basis für alle anderen Lektionen.

Vorwärts-abwärts-Reiten – ein zusammengesetztes Wort, dass nur in dieser Kombination die große Bedeutung beim Reiten behält. Zerlegen wir es in seine Einzelteile:

Vorwärts reiten: Darf in diesem Zusammenhang nicht mit schnell reiten verwechselt werden! In der schon genannten Wortkombination bedeutet vorwärts reiten, die Hinterhand des Pferdes zu aktivieren. Dadurch triit euer Pferd weit unter den Schwerpunkt und kann somit einen Großteil seines eigenen Gewichts mit der Hinterhand tragen.

Abwärts reiten: Reiten wir nur abwärts, verhindern wir die gerade beschriebene aktive Hinterhand. Das Pferd trägt die Last mit der Vorhand und ist somit nicht in der Lage, den Rücken aufzuwölben.

Was passiert im Körper eines Pferdes, wenn wir vorwärts-abwärts reiten?

Wenn wir das Pferd vorwärts-abwärts reiten, dann wölben sich sowohl Brust- als auch Lendenwirbelsäule auf. Der Raum zwischen den langen Dornfortsätzen der Brustwirbelsäule wird größer.

Durch diese Aufwölbung übernimmt die Wirbelsäule ihre Schlüsselrolle in der Pferd-Reiter-Verbindung: sie trägt das Reitergewicht!

Pferd Dehnungshaltung

Wölbt euer Pferd den Rücken nicht auf, lastet das gesamte Reitergewicht auf der langen Rückenmuskulatur. Diese hat jedoch im Pferdekörper keine tragende Funktion, sie ist lediglich für die Bewegung des Rückens bzw. der Gliedmaße zuständig. Verspannungen sind vorprogammiert, im schlimmsten Falle sogar Verkürzungen der weiterführenden Muskulatur.

Zudem kann es beim Reiten mit durchgedrücktem Rücken dazu kommen, dass die Dornfortsätze der Brustwirbelsäule aneinander stoßen. Das dadurch Schmerzen entstehen, muss wohl nicht gesondert erwähnt werden.

Pferd durchgedrückter Rücken

Eurem Pferd fällt es schwer, den Rücken aufzuwölben? Mögliche Ursachen und Tipps möchte ich euch gerne in meinem nächsten Beitrag geben.

Für entspannte, gesunde und glückliche Pferde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*