Selbstlernkurs „TCM für Dein Pferd“

42,99 

Selbstlernkurs „TCM für Dein Pferd“

Kategorie:

Beschreibung

Nicht nur die Kälteempfindlichkeit stört in diesen Tagen das Wohlbefinden unserer Pferde. Viele Pferde reagieren sensibel an stürmischen Herbsttagen, bekommen Verdauungsprobleme durch die Umstellung des Futters von Weidegras auf Heu oder reagieren mit Infekten auf den Wetterumschwung.

All diese Dinge bereiten uns als Pferdemenschen viele Sorgen. Denn letztendlich wünschen wir uns nichts anderes als eine unbeschwerte Zeit mit unseren Pferden verbringen zu können, in der wir gemeinsam die Seele baumeln lassen können.

Das Gute ist, dass wir das Wohlbefinden unserer Pferde auf sanfte und natürliche Weise unterstützen können. Damit können wir sowohl körperlichem als auch seelischem Unwohlsein vorbeugen! Die Traditionelle Chinesische Medizin bietet die Möglichkeit, unser Pferd ins Gleichgewicht zu bringen. Durch Akupressur, typgerechte Fütterung und Haltung sowie individuelle Trainingstipps stärken wir den Körper unserer Pferde! Damit können wir Krankheiten, die immer zu bestimmten Jahreszeiten auftreten, entgegen wirken. Wir können Stresssymptome lindern oder unser Pferd auf neue Herausforderungen vorbereiten.

Die Grundlagen dazu lernst Du im Selbstlernkurs „TCM für Dein Pferd“ !

Der Kurs besteht aus folgenden Lektionen:

Lektion 1: Qi
Lerne alles über die Qi-Quellen Deines Pferdes und wie Du sie optimieren kannst

Lektion 2: Die Organuhr
Lerne, die Organuhr zu lesen und Dein Pferd in ihrem Rhythmus zu unterstützen

Lektion 3: Yin und Yang
Was bedeutet Yin und Yang? Erfahre, ob bei Deinem Pferd das Yin oder das Yang überwiegt

Lektion 4: Meridiane
Lerne die zwölf Hauptmeridiane und die wichtigsten Einzelmeridiane kennen. Analysiere, ob auf einem der Meridiane eine Störung bei Deinem Pferd vorliegen könnte.

Lektion 5: Die fünf Wandlungsphasen
Lerne die Lehre der fünf Wandlungsphasen kennen und übertrage das Gelernte auf Dein Pferd!

Lektion 6: Der Typen-Test
Zu welchem der fünf Typen gehört Dein Pferd?

Lektion 7: Die Shu-Punkte
Lerne die Diagnosepunkte der TCM kennen

Lektion 8: Die Methoden
Lerne die Grundlagen von Akupressur, Tuina und typgerechter Fütterung.

Lektion 9: Die Pferdetypen im Detail
Eigenschaften und Krankheitsneigungen im Überblick. Lerne die typunterstützenden Akupressurpunkte kennen und wie Du Dein Pferd bei typischen Erkrankungen unterstützen kannst.

Lektion 10: TCM für Dein Pferd
Fasse die Ergebnisse aus den vorherigen Kapiteln zusammen. So hast Du den Überblick über Fütterungstipps und Punkte zur Akupressur sowie allen weiteren Möglichkeiten, das Wohlbefinden Deines Pferdes zu unterstützen.

Das könnte dir auch gefallen …